Freitag, 22. August 2014

Buchrezension: Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Hallo ihr Lieben,

ich bin endlich mal wieder aktiv, hier auf meinem Blog. Heute gibt es eine kleine Buchrezension von mir. Zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green
Ich will gar nicht allzu lang über Inhalt und Thematik des Buches reden, es gibt schließlich schon massenhaft Zusammenfassungen, Rezensionen, da es ein Bestseller. Aber ich würde gerne einige Gedanken dazu anbringen. 


Also erst mal wie ich dazu kam. :D Ich wollte das Buch eigentlich gar nicht unbedingt lesen. Aber mein Bruder hat es als Lektüre gelesen und es lag dann so bei uns zuhause rum, da hab ich mir gedacht fängst du es doch mal an. Und dann hab ich es in einem Zug ausgelesen!!

Es ist wirklich ein so tolles Buch. Ich musste lachen und weinen. Es ist toll geschrieben. Die Geschichte berührt. Ich kann nur davon schwärmen und jedem raten, es zu lesen. Es verändert den Blick, den man auf diese Welt hat. 

Ich finde man sollte dankbar für seine Gesundheit sein, etwas das man als selbstverständlich hinnehmt. Bis man krank wird. 

Für alle die es wider meinen Erwartungen nicht gelesen haben. Hier gehts zum Trailer des Kinofilms.

Den Film habe ich noch nicht gesehen und ich weiß auch nicht genau, ob ich ihn mir anschauen möchte, weil ich meistens von Filmen enttäuscht bin, wenn ich vorher das Buch gelesen habe. 

Habt ihr es schon gelesen? Wie fandet ihr es? Und besonders würden mich eure Meinungen zum Kinofilm interessieren. 

Ich freu mich auf eure Kommentare :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen