Mittwoch, 21. Mai 2014

Wo ist die Moral bei unserem Konsum? -> Nachhaltigkeit

Hallo ihr Hübschen,

heute gibt es mal wieder einen Beitrag zum Nachdenken. Warum jetzt und warum dieses Thema? Ich beschäftige mich schon lange mit diesem Thema. Ich habe auch schon einmal einen Beitrag darüber geschrieben. Jetzt musste ich mich noch einmal für die Uni mit diesem Thema auseinandersetzen. Und ich habe sehr interessante Einsichten gefunden. 



Konsum: mal ganz ehrlich. Wir konsumieren doch alle gerne. Allein die Tatsache, dass du hier auf einem Fashion und Lifestyle-Blog diesen Post liest, sagt mir schon, dass du auch zumindest nicht allzu ungern neue Sachen kaufst. ;) (sagt mir wenn ich falsch liege :D). Und es ist auch unvermeidlich zu konsumieren. Es sei denn wir würden versuchen völlig autark auf einem Einsiedlerhof leben. Und das würden wohl die wenigsten von uns wollen. Gerade als Blogger ist es für mich sehr schwer mich konsumtechnisch einzuschränken. Natürlich habe ich auch vorher schon gerne geshoppt, aber seitdem ich diesen Blog habe, habe ich einfach noch mehr Ausreden, warum ich diesen Artikel oder jenes Produkt unbedingt brauche. 

Aber die sich mir immer öfter aufdringende Frage lautet: Ist das moralisch vertretbar? Wir alle hören viel über Nachhaltigkeit, darüber, dass wir die Umwelt zerstören, darüber, dass wir Menschen in Entwicklungsländer ausbeuten, darüber, dass es so einfach nicht mehr weitergehen kann! Aber wir ändern nichts. Wieso auch? Wir sind viel zu weit entfernt von den Orten, an denen unsere Produkte hergestellt werden. Und das meine ich nicht unbedingt in geographischen Sinne: wir sehen einfach nicht dabei zu, wie das Shirt, das wir tragen in Bangladesch von Kindern zusammengenäht wurde. Wir sehen aber auch nicht, wie die Tiere, deren Fleisch wir essen, vielleicht im Nachbarort unter schrecklichen Bedingungen geschlachtet wurden und das führt dazu, dass wir das alles super verdrängen können.
Was können wir aber ändern? Müssen wir uns einschränken? 


alte Indianerweisheit
Ich möchte gerne in den nächsten Tagen hier einige Ansätze von meiner persönlichen Meinung, über der Meinung großer Philosophen, bis hin zur Entwicklung der Konsumgesellschaft, in der wir heute leben, schreiben. Ich hoffe euch interessiert das Thema genau so wie mich! Denn es geht uns alle etwas an. Ich will hier in keinster Weise einen Moralapostel spielen, oder euch irgendwie einschränken und ich will wirklich nicht sagen, dass ich das Ganze gut hinbekomme. Aber ich möchte euch einfach darüber aufklären. Ich habe verschiedene Bücher darüber gelesen und mein Wissen möchte ich gerne mit euch teilen. :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen